Für ein gesundes Leben mit Histamin!

Histaminintoleranz ist eine häufige Diagnose bei diffusen Beschwerden. Heftige Weglass-Diäten sollen helfen, schaden aber oft mehr, als sie nützen.

Kyra und Sascha Kauffmann, Der Histamin-Irrtum

Tomaten, Avocado, Zitronen, Essig, Schokolade und Kaffee sind plötzlich tabu. Doch von Histamin bedingte Beschwerden entstehen meist gar nicht durch histaminhaltige Lebensmittel, sondern durch das Histamin, das unser Körper selbst produziert. Daher bleiben die verordneten Nahrungseinschränkungen oft erfolgslos. 

Das Molekül steckt in all unseren Zellen und Organen, wo es physiologisch lebenswichtige Funktionen übernimmt. Es kann daher nicht helfen, dem Stoffwechsel Histamin zu entziehen. Er muss vielmehr wieder lernen, diesen wertvollen Baustein zu nutzen. Da der Körper nicht gegen seine eigenen Moleküle intolerant sein kann, ist also bereits der Begriff der »Histaminintoleranz« falsch.

Es gibt gar keine Histaminintoleranz

Tatsächlich handelt es sich um eine Histaminose – ein Ungleichgewicht, das entsteht, wenn die körpereigene Verstoffwechselung von Histamin aus der Balance gerät. Ein dauerhaft erhöhter Histaminspiegel versetzt den Körper in ständige Alarmbereitschaft und überaktiviert das Immunsystem: Bluthochdruck, Verdauungsstörungen, nervöse Unruhe, aber auch Autoimmunreaktionen wie Psoriasis oder Neurodermitis können die Folge sein. 

Kyra und Sascha Kauffmann erklären in ihrem Buch »Der Histamin-Irrtum«, wie wir unseren Histaminhaushalt wieder regulieren und ins Gleichgewicht bringen können. Die Methode der beiden erfahrenen Heilpraktiker stützt sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse und hat sich in jahrelanger Praxis bewährt. Ein detaillierter Selbsttest zeigt, welcher Histaminosetyp wir sind und welche Therapie für uns die richtige ist.

Wer seine Ernährung immer weiter einschränkt, dem bleiben am Ende nur noch Reis, Zucchini und Süßkartoffeln. Für uns hat dagegen die möglichst schnelle Rückführung zu einem normalen Essverhalten einen hohen Stellenwert.

Kyra und Sascha Kauffmann in »Der Histamin-Irrtum«

Weitere Infos zum Buch

Kyra und Sascha Kauffmann

Der Histamin-Irrtum

Die Formel für ein gesundes Leben mit Histamin

VAK Verlags GmbH

224 Seiten, Klappenbroschur

20,00 € (DE) / 22,00 € (IT)

ISBN 978-3-86731-238-7

Über die Autoren

Kyra Kauffmann ist seit 2005 als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig. Ihre Schwerpunkte sind die Therapie von Stoffwechselstörungen und immunologischen Erkrankungen sowie Präventionsmedizin.

Sascha Kauffmann hat sich als Heilpraktiker auf die naturheilkundliche Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen spezialisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.